Wie viel kostet Fensterfolien?

Diego Guse

Es hängt von der Größe des Fensters und der Qualität der Folie ab. Zum Beispiel findet man neue Fenster, die 5 x 10 cm für ca. 100 Euro betragen, für Fenster, die 25 x 25 cm groß sind, sind es ca. 150 Euro. Es ist viel Geld, besonders wenn man ein neues Fenster auf engstem Raum haben will. Aber für Leute, die sich nicht so viel leisten können, empfehle ich, eine neue Fensterfolie mit einem neuen Rahmen zu kaufen und zu befestigen, wenn die ursprüngliche nicht bereits perfekt zum neuen Fenster passt. Wenn dir diese Antwort nicht gefällt, kannst du jederzeit diesen Link ausprobieren und die neuen Fenster gleichzeitig selbst kaufen. Der Grund dafür ist, dass es einfacher ist, sich an das neue Glas zu gewöhnen.

Aber, bevor wir weitermachen, lassen Sie uns ein wenig über die Fensterrahmen und das Glas wissen. Fensterrahmen wurden entwickelt, um den Einbau von Fenstern auf kleinstem Raum zu erleichtern. Sie bestehen aus zwei Schichten, einer dünnen Außenschicht und einer dünnen Innenschicht. Diese Außenschicht hat das kleinste Volumen und ist dem Licht nicht ausgesetzt, so dass sie keine der Strahlen absorbiert. Die innere Schicht ist viel dicker als die äußere Schicht, so dass das Licht das Fenster erreichen kann. Das für Fenster verwendete Glas ist ein sehr weiches und flexibles Glas, das als Glasfaser bezeichnet wird. Es ist ein hochwertiges, hochtemperaturbeständiges, sehr zähes Glas, hat aber auch einen sehr hohen Schmelzpunkt. Dieses Glas ist also gut für Fenster. Aber es absorbiert und reflektiert auch Licht, so dass Sie, wenn Ihnen das reflektierte Licht nicht gefällt, Ihr Fenster einfach mit einer anderen Art von Fensterfolie abdecken können. Einige Glaslieferanten verkaufen zu einem guten Teil auch Dünnfilmschichten aus einem anderen Material, dem sogenannten Celluloid. Aber auch dafür kann man manchmal bessere Ergebnisse erzielen, wenn man ein Fenster mit einer Innenfolie aus Glasfaser abdeckt. Die äußere Schicht ist sehr dünn, so dass das Licht nach innen gelangen kann. Für den gleichen Preis wie ein Film aus einem anderen Material können Sie also zwei davon verwenden. So bekommen Sie Ihr Fensterglas. Der Preis variiert je nach Größe und Glastyp, aber der Durchschnittspreis liegt bei ca. Im Vergleich mit Neoxxim Folie ist es somit deutlich förderlicher. 5 Euro pro Meter, oder ca. Das ist imposant, im Vergleich mit B1 Folie 12 Euro pro Quadratmeter (für die Fenster in meiner Wohnung).